Die Traditionelle Chinesische Medizin ist ein System von Diagnose- und Behandlungsverfahren, das sich in den letzten 3000 Jahren entwickelt hat. In dieser Medizin ist das Verständnis für Gesundheit und Krankheit einzigartig:

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit, sind miteinander verwoben und hängen voneinander ab. Beeinflusse ich das eine, verändere ich auch das andere. In der TCM wird dieses Zusammenspiel erkannt und genutzt.

Die Diagnose ordnet Symptome in einer Übersicht gegenseitiger Abhängigkeiten an, in der körperliche Symptome, Emotionen, klimatische Faktoren und andere Umwelteinflüsse erhoben und gewertet werden. Die Therapien sind energetische Eingriffe mit dem Ziel, die Ursachen für bestehende Disharmonien in Körper und Seele zu entfernen und das Gleichgewicht wieder herzustellen im „Staat Körper“.

.new