Skip to main content

"Den Energiefluss
wiederherstellen"

Störherdaustestung

Der französische Akupunkturarzt Dr. Paul Nogier erkannte Mitte des 20. Jahrhunderts nicht nur, dass das Ohr eine ganz besondere Reflexzone für den Organismus darstellt, sondern er entwickelte auch ein Verfahren, das es ermöglicht, eventuell vorhandene "Störherde" zu finden und zu behandeln.

Narben, kranke Zähne, Entzündungsherde vor allem in den Nasennebenhöhlen, in den Mandeln und im Darm und auch Giftstoffbelastungen können solche "Störherde" darstellen.

Diese Störherde haben oft scheinbar nichts mit der eigentlichen Krankheit zu tun, können diese aber verursachen beziehungsweise verschlimmern und jede Form von Behandlung behindern.

Sie entziehen sich oft üblichen diagnostischen Methoden wie Röntgen oder Laboruntersuchungen und doch sollten sie unbedingt behandelt werden, da sie dem Körper ständig Energie kosten, die er unserer Selbstheilungskraft entzieht.