Skip to main content

Rudolf Frühwirth

Shaolin Qi Gong Lehrer
Shaolin Rou Quan Trainer (Tai Chi)
Shaolin Xi Sui Jing Qi Gong Practicioner

T: 0676/7829817
E: rudi.fruwirt@aon.at

Shaolin „YiJinJing“Qi Gong

„Das Qi folgt der Aufmerksamkeit“

Energiegewinnung üben

Das Ziel dieser 1500 Jahren alten, von Mönchen streng gehüteten Qi Gong Übungen ist es, den Muskeltonus durch das Wechselspiel von Anspannung und Entspannung zu trainieren. Über Atemkontrolle, Konzentration und Ruhigwerden des Geistes führen diese Übungen zu innerem und äußerem Gleichgewicht.
Eine Vermehrung des Qi, also unserer Lebenskraft kann erfolgen:
Energie, sowohl in körperlicher, emotionaler als auch psychischer Hinsicht, fließt.

Blockaden lösen

Energetische Blockaden werden gelöst, unsere Selbstheilungskräfte angeregt und geistige sowie körperliche Fähigkeiten gefördert.
Ausreichende und ungestörte Energiezufuhr ist der Motor von Zellteilung, Stoffwechsel, Verdauung und Immunsystem. Unser Körper arbeitet nur dann richtig und damit gesund, wenn alle Körpersysteme im Lot sind.

Gemeinsame Übungsstunden:

„Aktiver Tagesausklang“:         Jeden Montag von 18:30 bis 19:30 
„Aktives Morgenerwachen“:   Jeden Donnerstag von 8:30 bis 9:30 

Öffnen der Energietore, Ba Jins und Standmeditation nach Art der Shaolin Mönche

Menschen mit regelmäßigem Öffnen der Energietore und Ba Jins Training erfahren eine neue Beweglichkeit und Durchlässigkeit ihres Körpers, entwickeln eine gute Gesundheit sowie eine hohe Konzentration und Leistungsbereitschaft.